Portal am japanischen Garten
Der botan. Garten: http://www.ville.montr.../...
Insectarium:
http://www.ville.montreal.qc.ca/...
Das Biodome:
http://www.ville.montreal.qc.ca/...
Anfahrt:
4101 Sherbrooke Street East
Tel.: (514) 872-1400
U Bahn-Station Pie-IX

 


Der Botanische Garten ist eine der Hauptattraktionen Montreals und gehört zum riesigen Olympiaareal. Hier findet man eine der größten Ansammlungen von Pflanzenarten auf der ganzen Welt. Insgesamt sind es rund 26.000, die auf 30 kleinere Gartenanlagen und 10 Treibhäuser verteilt sind.

Der japanische Garten
Der botan. Garten: http://www.ville.montr.../...
Insectarium:
http://www.ville.montreal.qc.ca/...
Das Biodome:
http://www.ville.montreal.qc.ca/...
Anfahrt:
4101 Sherbrooke Street East
Tel.: (514) 872-1400
U Bahn-Station Pie-IX


Neben Touristen findet man im Botanischen Garten auch viele Forscher, die hier Informationen über Pflanzen aufzeichnen und auswerten. Aus diesem Grund steht der Botanische Garten auch im engen Kontakt mit der Universität von Montreal, der Pflanzenforschungsinstitut auf dem Gelände des Garten liegt.

Eindrücke vom japanischen Garten
Der botan. Garten: http://www.ville.montr.../...
Insectarium:
http://www.ville.montreal.qc.ca/...
Das Biodome:
http://www.ville.montreal.qc.ca/...
Anfahrt:
4101 Sherbrooke Street East
Tel.: (514) 872-1400
U Bahn-Station Pie-IX


Die Vielfältigkeit der Gartenanlagen resultiert aus der gestalterischen Anordnung, die den jeweiligen Herkunftsländern der Pflanzen angepaßt wurden. Beeindruckendstes Beispiel ist sicherlich der Rosengarten, der hier jedoch nicht auf den Photos zu sehen ist, da diese Anfang April gemacht wurden und zu dieser Zeit die Rosen noch nicht blühen. Auf der Fläche des Rosengartens sind von Mitte Juni an tausende Rosen zu bewundern, die ein wunderschönes Bild abgeben.

See und Gebäude im japanischen Garten
Der botan. Garten: http://www.ville.montr.../...
Insectarium:
http://www.ville.montreal.qc.ca/...
Das Biodome:
http://www.ville.montreal.qc.ca/...
Anfahrt:
4101 Sherbrooke Street East
Tel.: (514) 872-1400
U Bahn-Station Pie-IX


Ein weiterer Abschnitt des Botanischen Gartens ist das Insektarium. Es wurde 1990 eröffnet und beherbergt fast eine viertel Million Insekten. Für mich am schönsten ist der japanische Garten gewesen, da er am besten den jeweiligen Landesflair übermitteln konnte. Natürlich habe ich aber auch den deutschen Garten besucht, der jedoch zu jener Zeit recht nüchtern wirkte (Bild unten).

Der deutsche Garten
Der botan. Garten: http://www.ville.montr.../...
Insectarium:
http://www.ville.montreal.qc.ca/...
Das Biodome:
http://www.ville.montreal.qc.ca/...
Anfahrt:
4101 Sherbrooke Street East
Tel.: (514) 872-1400
U Bahn-Station Pie-IX


Das Olympiastadion
Der Olympiapark: http://www.rio.gouv.qc.ca/
Die Expos:
http://www.montrealexpos.com/
Das Biodome:
http://www.ville.montreal.qc.ca/...
Anfahrt:
3200 Viau Street
Tel.: (514) 252-8687
U Bahn-Station Viau

 


Der Bau des Olympiaparks wurde 1975 von der Regierung der Provinz Quebec beschlossen. Insgesamt ist die Anlage 25.900 qm groß und beherbergt neben dem Olympiastdion und dem Olympiaturm noch das Sportzentrum, eine Touristenhalle und weitere Außenanlagen.
Größter Blickfang ist jedoch ohne Zweifel das Stadion, daß heutzutage über 3 Millionen Besucher jährlich anzieht. Zudem finden hier auch noch nachwievor Baseballspiele (s. unten) und Rockkonzerte statt.

Das Maskottchen der Montreal-Expos
Der Olympiapark: http://www.rio.gouv.qc.ca/
Die Expos:
http://www.montrealexpos.com/
Das Biodome:
http://www.ville.montreal.qc.ca/...
Anfahrt:
3200 Viau Street
Tel.: (514) 252-8687
U Bahn-Station Viau

 


Nach den Olympischen Spielen 1976 wurde das Stadion bis 1988 noch umgebaut und erweitert. Insgesamt umfaßt das Stadion eine Fläche von 14.606 qm.

Der Olympiaturm
Der Olympiapark: http://www.rio.gouv.qc.ca/
Die Expos:
http://www.montrealexpos.com/
Das Biodome:
http://www.ville.montreal.qc.ca/...
Anfahrt:
3200 Viau Street
Tel.: (514) 252-8687
U Bahn-Station Viau

 


Das Gegenstück zum Mont Royal, was die Aussicht auf Montreal angeht ist der Olympiaturm, der sich direkt an das Olympiastadium anschließt. Er ist zudem eines der wichtigsten Wahrzeichen Montreals. Insgesamt ist er ein beeindruckendes Gebäude mit einer Höhe von 175m und einem Neigungswinkel von 45°, was deutlich mehr ist, als beim schiefen Turm von Pisa. Heute ist der Turm von Touristen eigenommen. Jedoch in der eigenen Bevölkerung sind zum Teil heftige Kontroversen darüber geführt. Streitpunkt waren die Kosten des Baus. Denn mit über 1,2 Mrd. Mark für Turm und Stadium war das Bauwerk mehr als nur teuer. Dafür ist sein Aussehen ebenso individuell wie sein Preis. Vom Turm selbst hat man einen guten Blick auf das Olympiagelände und die Skyline der Stadt, die vom Mont Royal überschattet wird. Desweiteren hat man einen sehr schönen Blich auf den St. Lorenz-Strom, die die Stadt teilt. Eine Fahrt auf den Turm lohnt sich in jedem Fall. Zu erklimmen ist er alle 10min gemeinsam mit 89 weiteren Personen in einem Fahrstuhl.

Eintrittskarten für Olympiaturm und Baseballspiel
Der Olympiapark: http://www.rio.gouv.qc.ca/
Die Expos:
http://www.montrealexpos.com/
Anfahrt:
3200 Viau Street
Tel.: (514) 252-8687
U Bahn-Station Viau

 


| START | MONTREAL | MONTREAL - GESCHICHTE | STADTANSICHTEN |
OLYMPIAGELÄNDE & BOTANISCHER GARTEN | CHINATOWN
| HAFEN & ALTSTADT | CITY | CITY 2 & CASINO | LINKS |